Oblivion – ein gutes Spiel?!

Oblivion The Edle Scrolls 4 ist ein klassisches Fantasyspiel mit Adventure-Elementen (Zauber, Kampf, Dämonen usw.).
Am Anfang erzählt der Kaiser in einem Intro, dass Tamriel (eine Provinz aus Cyrodill, der Welt in Oblivion) von den Dädra (schrecklichen Wesen) heimgesucht werden wird. Die Dädra kommen aus den Toren von Oblivion, die mit den Ebenen von Oblivion verbunden sind.

Dann beginnt das Spiel. Der Spieler ist im Gefängnis. Nun kannst du dir eine Rasse auswählen. Du kannst noch das Gesicht und die Haare bearbeiten und schon geht es los. Der Kaiser Uriel Septim kommt mit seiner Leibgarde, den Klingen, in deine Zelle, um durch die unteren Gewölbe der Kaiserstadt zu flüchten. Natürlich kannst du mitkommen und schon bist du frei. Du musst erst dem Kaiser folgen, in den Kisten nachgucken, um dir Waffen und Rüstungsteile zu holen, die wirst du brauchen, denn es kommen Personen der mythischen Morgenröte. Mehr verrate ich jetzt nicht – da müsst ihr euch das Spiel schon kaufen oder ausleihen.
Die Macher von Oblivion haben ihrer Fantasie freien Lauf gelassen. Es gibt ein riesiges Gebiet auf dem der Spieler spielen kann. Er kann viele verschiedene Attribute trainieren z.B. Bogenschütze, Schwertkampf usw. Man kann außerdem die anderen Figuren bestechen, um sie als Freunde zu gewinnen.
Es gibt zwei offizielle Gilden und zwei Verbrechergilden, z.B. Magier-Kämpfergilde, Diebesgilde und die Dunkle Bruderschaft.
Es gibt über hundert Aufgaben, die man erledigen kannst.

Meiner Meinung nach ist Oblivion ein sehr gutes Spiel, es ist sehr abwechslungsreich, die Grafik ist gut und man braucht sehr lange um es durchzuspielen. Ich spiele es selbst sehr gerne. Außerdem gibt es noch zwei Erweiterungen, die man sich noch dazu kaufen oder ausleihen kann. Ihr solltet aber keine so schlechte Grafikkarte haben.
Das Spiel ist ab 12 Jahren freigegeben.
Am 11.11. kommt schon der Nachfolger Skyrim auf den deutschen Markt.

Jan Schneider (6e)

Dieser Beitrag wurde unter Tipps und Tricks abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentiere diesen Artikel ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.