Captain Jack is back

Quelle: http://www.movieman.de/Bericht. php?bid=31344&nid=3000

Endlich war es soweit. Donnerstag, der 19. Mai 2011. Es war der Tag, worauf sich Millionen Menschen auf der ganzen Welt freuten, vor allem die Fans in Deutschland. Manche zählten seit Wochen, gar Monaten den Countdown bis zum Kinoereignis des Jahres. Seit 2008, als die Fortsetzung bekannt gegeben wurde, warteten unzählige Menschen auf den vierten Teil: Fluch der Karibik – Fremde Gezeiten kam in die deutschen Kinos. Allein am Startwochenende spielte der Film in Deutschland über 13 Millionen Euro ein. Laut Disney war es der beste Kinostart aller Zeiten.

Johnny Depp wird weiterhin die Hauptperson Jack Sparrow verkörpern. Auch Geoffrey Rush und Kevin McNally werden weiterhin mitspielen. Jedoch gibt es ein paar kleine Änderungen im Cast: Keira Knightley und Orlando Bloom werden nicht mehr mitwirken. An ihrer Stelle spielen Penélope Cruz als Jacks alte Freundin Angelica und Ian McShane als deren Vater, mit.

In dem Film geht es um eine Crew von Piraten, die die so genannte Quelle der ewigen Jugend finden müssen. Der legendäre Captain Jack Sparrow wird von seiner Ex-Geliebten Angelica auf das Schiff ihres gefürchteten Vaters Blackbeard entführt und soll ihnen bei der Suche nach dem Jungbrunnen helfen. Dabei sind Meutereien, Zombie-Matrosen und gefährliche Meerjungfrauen nur ein kleiner Teil ihrer Probleme. Gemeinsam stürzen sie sich in das aufregende Abenteuer, ohne davon zu wissen dass sie von ihren Erzfeinden verfolgt werden.

::

 

::

Der Film hat unterschiedliche Kritiken bekommen, wobei die meisten ihn gut fanden. Einige finden z.B. den 3D Effekt überflüssig oder den Film insgesamt zu lang. Ich hingegen finde ihn gut, abenteuerlich, sehr spannend und auch nicht zu lang, doch er weicht etwas von den letzten beiden Teilen ab und dreht sich nicht mehr so viel um die eigentliche Hauptperson Jack Sparrow. Deshalb ähnelt er am meisten dem ersten Teil. Auch sind die anderen Teile etwas witziger gemacht. Im vierten Teil wird also mehr nebensächliches erzählt, doch angesehen haben sollte man ihn. Allerdings sind Fans diese Kleinigkeiten egal.

von Sabrina Kröffges, 8d

Dieser Beitrag wurde unter Kultur und Sport abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentiere diesen Artikel ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.