Hits aus 1850 – Franz Liszt

Wer glaubt, dass ein Konzert mit klassischer Musik einmal so viele Zuhörer hatte wie ein großes Rockkonzert? Wer glaubt, dass ein klassischer Pianist einmal so gefeiert wurde wie Michael Jackson, und dass genau sein Konzert mit klassischer Musik, die viele Menschen heutzutage als “out” bezeichnen, bis zur hinterster Ecke überfüllt war? Und wer glaubt, dass ebendieser damals ungefähr so prominent war wie z. B. der Bundeskanzler?

Es ist schwer zu glauben, aber tatsächlich hatte es so einen Mann gegeben, der klassische Musik spielte und abertausend Fans hatte, die ihm auf Schritt und Tritt folgten und nur auf ein neues Konzert lauerten. Aber wer war dieser Mann, und wie war sein Leben, und besonders: Was war das Geheimnis seines herausragenden Erfolgs?

Kindheit
Die gefragte Person hieß Franz Liszt, ein ungarischer Pianist, der von 1811 – 1889 lebte. Er war Komponist und Klaviervirtuose, der schon in jungen Jahren damit anfing. Als Franz´ Vater Adam Liszt das große Talent seines Kindes entdeckte, förderte er ihn fast ausschließlich nur in der Musik, sodass er nur einseitig geschult wurde, aber auch nur ein einziges, jedoch festes Ziel hatte. Dank der Ausbildung führte er schon mit 9 Jahren sein eigenes Konzert in der Slowakei, welches ein riesiger Erfolg war und bald auch schon als Wunderkind bezeichnet wurde.
Seine wachsende Karriere machte dem jungen Liszt kein angenehmes Leben, denn er musste von Stadt zur Stadt reisen, von dem einen Lehrer zum anderen. Als er schon relativ ausgereift war, nannte man ihn in Paris, wo er nun lebte, auch schon “Meister Liszt”.

Besonderheiten
Franz Liszt war ein richtiger “Lampenfresser”. Hätte er heute noch gelebt, hätte man ihn als schamloser Angeber angesehen, denn er spielte sich immer groß auf, insbesondere bei Massen von Menschen.
Auch mussten viele seiner Fans in den überfüllten Konzertsälen warten, so verschiedene Berichte der Presse von damals, ehe er sich wie der König der Welt auf die Bühne bewegte, wo schon mehrere Flügeln (dreieckige Klaviere) auf ihn warteten. Wie schon in vielen Konzerten bewiesen, ging Franz Liszt so vehement auf das Instrument ein, sodass die Klaviertasten meist die erste halbe Stunde nicht überlebten. War dies der Fall, setzte er sich einfach vor dem nächsten Flügel und spielte weiter. Bevor Liszt jedoch überhaupt anfing, die ersten Töne zu erzeugen, pflegte er es, mit theatralischen Bewegungen seine Handschuhe ins johlende Publikum zu werfen. Da es die Handschuhe eines derart wichtigen Mannes war, stritten sich die Fans nur zu sehr um die Handschuhe, denn alles, was Liszt überhaupt angefasst hatte, war von Wert. Und wenn Liszt nach dem Konzert mit der Kutsche davon fuhr, lief ihm eine riesige Menschenmenge hinterher. Genau so etwas gefiel ihm allzu gut. Manche haben ihn dafür gehasst, dass er sich so aufgespielt hat, und manche erkennen in dem Charakter einen richtigen Star.

Warum wollte man Franz Liszt so gerne hören?
Franz Liszt spielte klassische Musik im romantischen Stil. Das heißt, er achtete weniger auf das Format der Musik als auf schöne Melodien und virtuose Läufe. Zudem war damals die Klaviermusik auf dem Höhepunkt der Zeit. Fast jeder Musiker in diesen Jahrzehnten spezialisierte sich auf Klaviermusik. So hinterließ man den Zuhörern keine andere Wahl. Außerdem galt diese Art von Musik als modern, sowie heutzutage die Pop-Musik. Solche Pianisten wie Franz Liszt brachten die besonders großen “Hits” zur dieser Zeit raus.
Die große Veränderung des Musikgeschmacks ist also leicht zu erkennen.


Jakob Sommer 7e

Dieser Beitrag wurde unter Kultur und Sport, Schülerzeitung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Hits aus 1850 – Franz Liszt

  1. Snowboardjacke schreibt:

    Ich muss sagen, mir gefaellt das Theme. Nicht so uebertrieben, dafuer Benutzerfreundlich. Gute Wahl!

  2. Marlon schreibt:

    Damit mir nicht mehr entgeht habe ich vor ein paar Stunden mal eine Feed Verwaltung installiert. Wie finde ich hier im Blog den den RSS Feed ?

  3. Johannes schreibt:

    Toller Blog, ich komme ab jetzt regelmaessig

Kommentiere diesen Artikel ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.