Bist Du Centro?

Oliver L. aus Moers befindet sich in den Top 30 des „Bist Du Centro?“ Wettbewerbes vom Centro Oberhausen

Das Centro in Oberhausen wurde am 12. September 1996 eröffnet und ist mit seiner Größe von 70.000 qm das größte Einkaufszentrum Europas. Im Centro befinden sich mehr als 200 Einzelhandelsgeschäfte. In der Coca-Cola-Oase, dem größten Food-Court Europas, sind außerdem ca. 1200 Sitzplätze, welche zu zwanzig verschiedenen Restaurantketten gehören.

Am 20. Februar 2012 rief das Centro Oberhausen Neue Mitte Besucher dazu auf, sich zu dem Wettbewerb „Bist du Centro?“ zu bewerben, um einer der Centro Botschafter 2012 zu werden. Diese sollten das Centro in seinen Eigenschaften besonders gut repräsentieren und gut zum Centro passen. Am Ende gibt es neun Gewinner, auf die jeweils ein Fotoshooting ein Shoppinggutschein und vieles mehr warten.

Die Centro Jury wählte aus allen Bewerbungen die besten 30 von über 1000 Kandidaten aus. Alle 30 Kandidaten nahmen an einem gemeinsamen Fotoshooting teil.

Oliver L., ein Kandidat aus Moers, schaffte es unter dieTop-30-Auswahl und hofft mit 29 anderen Bewerbern darauf, in die enge Auswahl der besten neun zu kommen. Diesmal entscheidet nicht die Jury, sondern Centro Besucher können an überall im Centro errichteten Wählpulten ihre Stimme abgeben. Der Wahlspruch von Oliver L. lautet: „Ich stehe mitten im Leben: herrlich verrückt und ausgeglichen, kreativ und solide. Centro und ich: das passt einfach!“

Die Idee sich bei der Aktion zu bewerben, bekam er bei dem sozialen Netzwerk „facebook“, durch einen Castingaufruf. „Ich habe mir darüber keine großen Gedanken gemacht, da ich mir eh keine Chancen ausgerechnet habe“, so L. Einige Zeit später bekam er die Benachrichtigung per Telefon, dass er unter den Top 30- Kandidaten ist.

Oliver L. erklärte: „Ich denke, dass ich genau die Mitte treffe, das heißt, dass ich sowohl junge als auch ältere Menschen anspreche.“

Einen bewussten Nutzen zieht der Kandidat aus der Aktion nicht: „Das hier war keine geplante Sache sondern sie ist, wie schon gesagt, eher aus dem Effekt entstanden. Das Wichtigste ist für mich momentan meine Arbeit als Schädlingsbekämpfer, denn ich bin seit Juli 2010 selbstständig und möchte mich auch außerhalb von Moers weiter ausbreiten.“

Oliver L. machte vor 13 Jahren seine Ausbildung zur Schädlingsbekämpfung und war vorerst 10 Jahre lang Angestellter. Als Selbstständiger investiert er nun mehr Zeit und Mühen in seinen Job um immer für seine Kunden bereit zu stehen. L. erzählt: „Durch meine Arbeit als Schädlingsbekämpfer habe ich festgestellt, dass ich in jeder Gesellschaftsschicht gut aufgenommen werde. Das denke ich ist als Bindeglied zwischen Centro und Gesellschaft sehr wichtig.“ Oliver L. hofft nun, durch das Voting einer von drei gewählten Publikumsgewinnern zu sein, oder später von der Jury weitergewählt zu werden.

 

Von Selin Oflazgil und Katrin Langen,

Klasse 8c, Gymnasium Adolfinum

Dieser Beitrag wurde unter Kultur und Sport abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentiere diesen Artikel ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.