Das Fernsehwunder von Belgien

,,Das Fernsehwunder von Belgien“ ist eine Ballade, die Ich (Kristian) und mein bester Freund Norman im Rahmen eines Projektes im Deutschunterricht entworfen haben.

Diese Geschicht‘ erzählt von Coby Bos
Ihr Mann schenkt ihr bald ein Märchenschloss,
doch sie hat ihn nicht gekannt
das macht die Hochzeit sehr riskant.

Sie arbeitete in ´ner Fabrik
Ihr Arbeitsplatz war sehr stinkig
Denn sie sortierte aus die faulen Ei´
Und schmiss auch weg den alten Brei.

Aber es gab noch nicht mal Mindestgehalt,
Ihr Chef war eben echt eiskalt
Doch dann das Fernsehn rief sie an
:,,Ein Millionär wird bald ihr Ehemann!‘‘

Nun schmiss sie weg den Roggenschimmel
Denn nun war sie im siebten Himmel
Ein Millionär wird nun zwei Wochen
Nur das feinste für sie kochen.

Die Hochzeit war ein großer Spaß
Überall gefilmt von Kameras
Mit Spannung tauschten sie die Ringe
Und dachten an gewisse Dinge

Aus dem Studio kam das Pärchen
Es war wirklich wie ein Märchen
War es etwa falsche Liebe?
Nein! Es gab da Unterschiede.

Dreizehn Jahre ging´s nur um Arbeit
Doch nun war der Mann für Liebe bereit
Beim Fernsehn rief er schließlich an
:,, Ich will ´ne schöne Frau, oh mann!‘‘

Das ist das Ende der Geschicht´
Hochzeit im Fernsehen – Das gab´s noch nicht
Doch nun das Paar sieht glücklich aus
Damit ist die Geschichte aus.

Kristian Covic, 7a

 

Dieser Beitrag wurde unter Schülerzeitung, Schule abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentiere diesen Artikel ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.