Messerattacke auf Henriette Reker

Reaktionen auf Messerangriff OB Kandidatin Reker KölnIhr habt es wahrscheinlich alle schon mitbekommen. Die Oberbürgermeister-Kandidatin Henriette Reker wurde am 17. Oktober, als sie auf einem Kölner Wochenmarkt für sich worb, von einem Mann, der mit zwei Messern bewaffnet war, schwer am Hals verletzt. Sie wurde in einem Kölner Krankenhaus opperiert. Die Ärzte sagen, dass die OB-Kanidatin außer Lebensgefahr ist. Außer ihr wurden noch vier andere Personen verletzt. Sie wollte eigentlich im Krankenhaus wählen, wurde aber dann doch noch kurz vor der Wahl ins künstliche Koma gelegt. Trotzdem hat die Wahl statt gefunden. Viele haben dafür geworben, jetzt erst recht sie zu wählen, weil Reker sich für Flüchtlinge einsetzen wollte und v.a. sich nicht einschüchtern zu lassen und wählen zu gehen.

Sie hat bei der Wahl gewonnen, ist wieder wach und hat das Amt der Oberbürgermeisterin feierlich angenommen.

Die Polizei vermutet, dass der Täter ein fremdenfeindliches Motiv hat. Er ließ sich mühelos festnehmen. Augenzeugen sagen, dass der Täter geistig verwirrt war und am Ende gesagt hatte:“Das habe ich für euch getan!“

Imke Querl, 6b

Dieser Beitrag wurde unter Politik und Gesellschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentiere diesen Artikel ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.