O’zapft is! Auf geht’s zur Wiesn 2016

Das Oktoberfest hat begonnen, bist du auch dabei?

Um Punkt 12 Uhr am Samstag den 17. September, eröffnete Münchens Oberbürgermeister das 183. Oktoberfest, das nun seit rund 216 Jahren besteht und noch kein bisschen aus der Mode ist. Mit nur 2 Schlägen zapfte der Oberbürgermeister das erste Fass Bier an. Und wem gehört der erste Krug Weißbier? Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer natürlich!                              Tausende beobachteten das Spektakel live, am Fernseher oder im Internet. Und nicht nur in Bayern wird gefeiert, denn das Oktoberfest ist das größte Volksfest der Welt.

Die Münchener Brauereien brauen ein ganz spezielles Bier, das auf dem Oktoberfest rund 10,50€ kostet. Das zweiwöchentliche Oktoberfest generiert jährlich eine Milliarde Euro Umsatz.

Das Oktoberfest ist auf die Hochzeit von Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese im Jahre 1810 zurückzuführen. Zwar fiel es ein paar Jahre aus, aber trotzdem wuchs es von Jahr zu Jahr. Einige Jahre lang fanden sogar Pferderennen während des Oktoberfestes statt. Auch heute gibt es weit mehr als nur Bier. Ein Riesenrad, ein Krinoline (Rundkarussell), eine Hexenschaukel, ein Toboggan (Turmrutschbahn), ein Teufelsrad, das Schichtl (eine Vorführung), Pitts Todeswand (eine Motorradstrecke) und moderne Fahrgeschäfte, wie z.B. die Olympia Looping Achterbahn, füllen das Oktoberfest und locken tausende Besucher in Bayerns Landeshauptschaft.

Doch das Fest beschränkt sich mittlerweile nicht mehr nur auf Deutschland: So zählt das Oktoberfest in China beispielsweise rund 3 Millionen Besucher jährlich, in Kanada finden sich 700.000 begeisterte Oktoberfestbesucher und Brasilien kommt auf 600.00. Auch in den USA, Russland, Australien und Japan gibt es Oktoberfeste. Das originale Münchener Oktoberfest zählt jährlich 6 Millionen Besucher. Man kann also sagen, dass die Deutschen ein weltweit gefeiertes Fest erfunden haben. Auch in Moers findet das Oktoberfest statt: vom 30.09.- 02.10. wird im Festzelt an der Asberger Straße gefeiert.

Extra für das Oktoberfest gibt es unverzichtbare  Kleidung, die sogenannten Dirndl für Frauen und Lederhosen für Männer. Das Dirndl ist wie ein Kleid mit den klassischen Farben rot, blau, dunkelgrün oder rosa. 2016 gehören Farben wie Vanille, Flieder oder Hellblau zu den Trendfarben des Dirndls. Ebenso gibt es typische Oktoberfest-Frisuren, wie z.B. einen Bauernzopf um den Kopf herum, einen Fischgrätenzopf, oder eine andere Flechtfrisur. Für Männer ist die traditionelle Lederhose Pflicht auf dem Oktoberfest: eine Lederhose und ein Hemd und man kann nichts falsch machen, zumindest nicht in Sachen Männeroutfit.

oktoberfest-pattern_23-2147503567

Ebenso wie das Weißbier sind auch einige Speisen nicht mehr vom Oktoberfest wegzudenken: Weißwurst, Schweinebraten mit Knödeln, Würstl mit Sauerkraut, Stecklerfisch oder Brezel sind typische Gerichte.

Ob in Bezug auf die Speisen, die Getränke oder die Kleidung, das Oktoberfest bringt viele eigene Traditionen mit sich. Feierst du mit? Auch die Fußballspieler des FC Bayern Münchens posieren jedes Jahr zum Oktoberfest in Lederhosen vor der Kamera. Na dann, auf geht’s zur Wiesn!

Hannah Kambartel, 9D

 

Dieser Beitrag wurde unter Kultur und Sport, Politik und Gesellschaft, Schülerzeitung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentiere diesen Artikel ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.