Neuer Lehrer am Adolfinum

Wie haben mehrere neue Lehrer am Adolfinum. Einer von ihnen heißt Herr Stockamp. da er unser Klassenlehrer ist, habe ich  mit ihm ein Interview durchgeführt.

1. Wo leben Sie?

Herr Stockamp: ,,Früher habe ich in Dortmund gewohnt, aber vor kurzem bin ich nach Mülheim in die Stadtmitte gezogen.“

2. Warum sind Sie nach Mühlheim gezogen?

Herr Stockamp: ,,Weil dort meine Familie lebt und das Adolfinum von da aus gut zu erreichen ist. Außerdem ist es eine schöne Stadt.“

3. Wo haben Sie studiert?

Herr Stockamp: ,,Ich habe an der Universität in Dortmund studiert!“

4. An welcher Schule haben Sie ihre Ausbildung gemacht?

Herr Stockamp: ,, An dem Ruhrgymnasium in Witten.“

5.An welcher Schule haben Sie zuletzt gearbeitet?

Herr Stockamp: ,,Ebenfalls am Ruhrgymnasium in Witten.“

6.Wie ist es dazu gekommen, dass Sie hier am Adolfinum arbeiten?

Herr Stockamp: ,,Die Stelle hier am Adolfinum wurde ausgeschrieben und dann habe ich mich hier beworben!“

7. Gefällt es Ihnen hier?

Herr Stockamp: ,,Ja, ich bin hier sehr sehr glücklich und alle Personen, sowohl Kollegen, als auch Schüler,  sind toll!“

8.Was gefällt Ihnen am besten am Adolfinum?

Herr Stockamp: ,,Mir gefällt am Adolfinum das gemeinsame Miteinander von Eltern, Lehrern und Schülern am Besten, aber auch die vielen Schulprogramme, vor allem das EWP (Erweiterungsprojekt, wird leistungsstarken Schülern angeboten, die den Unterricht für eine Weile verlassen, um an verschiedenen Projekten zu arbeiten, die an die Fächer angebunden sind).

9. Was hat Ihnen als Schüler am meisten Spaß gemacht und was am wenigsten?

Herr Stockamp: ,,Am meisten Spaß hat mir Musikspielen gemacht und am wenigsten…..Mathe.“

10.Was wollten Sie früher immer mal werden und warum?

Herr Stockamp: ,,Seit der 5. Klasse wollte ich schon immer Lehrer werden, weil ich es mag,  Leuten etwas beizubringen.“

Das waren dann auch schon alle Fragen. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für dieses Interview genommen haben.

Herr Stockamp: ,,Ja sehr gerne. Das waren auch wirklich gute Fragen, gutes Interview. Schönen Tag noch!“

Danke, gleichfalls.

Das Interview führte Alina Wlodarczyk, 6e

Dieser Beitrag wurde unter Lehrer, Schülerzeitung, Schule veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentiere diesen Artikel ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.