Adieu Philipp! Das Wunder von Hamburg!

Letztes Wochenende fand der letzte Spieltag der Bundesligen statt. Und mit diesem hat sich auch ein ganz Großer von der internationalen Bühne verabschiedet – Philipp Lahm.

„Ex-Kapitän“ der deutschen Fußballnationalmannschaft, Kapitän des Rekordmeisters FC Bayern München und international bekannt. Schon 2014 verabschiedete er sich mit gerade einmal 31 Jahren, nach gewonnener Weltmeisterschaft. aus der Nationalmannschaft. Der mittlerweile 33-jährige beendet jetzt seine Karriere und hat einige Titel geholt. Der wohl größte davon: Der Weltmeistertitel 2014. Aber auch achtmal deutscher Meister, sechsmal Pokalsieger und einmal Champions League-Sieger. Philipp Lahm kann damit auf eine wirkliche siegreiche Karriere als Profispieler zurückblicken.

Das Spiel am vergangenen Samstag gegen Freiburg war sein 385. Bundesligaspiel. Der FC Bayern muss sich jetzt einen neuen Kapitän suchen. Aber nicht nur Philipp Lahm hat seine Karriere beendet. Auch Xabi Alonso und Tom Starke standen am vergangenen Wochenende zum letzten Mal auf dem Platz.

Am Samstag bekam der FC dann auch die Meisterschale überreicht – zum fünften Mal in Folge. Das erhoffte Ziel von Robert Lewandowski, Stürmer des FC Bayern München, konnte aber nicht erreicht werden.

Die Torjägerkanone, die Lewandowski gerne abgestaubt hätte, geht dieses Jahr nach Dortmund – genauer gesagt an Pierre-Emerick Aubameyang. Mit einem knappen Vorsprung von 31 zu 3o konnte er sich zum ersten Mal die heißbegehrte Kanone sichern.

Der Bundesliga Dino Hamburger SV (HSV) hat sich mal wieder in allerletzter Sekunde retten können. Der einzige Verein, der seit Einführung der Bundesliga noch nie abgestiegen ist, wird noch ein weiteres Jahr in der 1. Fußball-Bundesliga bleiben. Mit dem 2:1 Siegtreffer in der 88. Minute gegen Wolfsburg schoss Waldschmidt seinen HSV vom 16. auf den 14. Tabellenplatz. Die Hamburger sind dadurch gerettet, aber die Wolfsburger müssen in die Relegation.

 

Hannah Kambartel, 9d

Dieser Beitrag wurde unter Kultur und Sport abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentiere diesen Artikel ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.