Was passiert wenn du 18 wirst?

Hast du dir auch schon immer mal gewünscht, die Zeit nach vorne zu drehen und gucken zu können was du mit 18 machst, wie du aussiehst und vieles mehr? In diesem Artikel zeig ich dir 5. Sachen die du mit 18 in Deutschland machen darfst, aber auch die Pflichten die du erfüllen musst. Außerdem erkläre ich, warum man in verschiedenen Ländern erst ab unterschiedlichen Altern volljährig ist.

Das man in manchen Ländern erst ab einem anderem Alter volljährig ist liegt daran, dass man in allen Ländern erst ab verschiedenen Altern gewisse Pflichten zu erfüllen hat. Dennoch darf man in machen Ländern bevor man volljährig ist zum Beispiel schon wählen.

In Deutschland war es jedoch nicht immer so, dass man ab 18 volljährig war. Erst ab dem 22. März 1974 beschloss der Bundestag die Altersgrenze von 21 Jahren auf 18 Jahren zu senken. Am 1. Januar 1975 trat die neue Regel in Kraft.

Als erstes  zeige ich euch die Rechte, aber auch die dazugehörigen Pflichten, die mit dem 18. Lebensjahr auf euch zukommen.

1. Ihr könnt nun Verträge und Entschuldigungen,  zum Beispiel für die Schule selber schreiben, müsst aber beweisen können, dass ihr wirklich krank seid. Wenn dies nicht der Fall ist, müsst ihr selber und nicht mehr eure Eltern zurechtkommen.

2.  Ihr dürft nun endlich, nachdem ihr den Führerschein bestanden habt, ein Auto fahren.

3. Wenn ihr 18 seid könnt ihr ebenfalls hochprozentigen legalen Alkohol trinken. Ihr müsst dennoch achten wie viel Alkohol ihr zu euch nehmt, wenn ihr hinterher Auto fahren wollt. Denn schon ab 0,3 Promille kann man seinen Führerschein verlieren.

4. Von nun an könnt ihr auch ohne die Einverständniserklärung eurer Eltern arbeiten und euer eigenes Geld verdienen. Dennoch müsst ihr für z.B. Straftaten bei eurer Arbeit selbst haften.

5.  Nun könnt ihr wählen und die Regierung für euer Land mitbestimmen. Wen ihr wählt ist ganz alleine euch überlassen und ihr seid an niemanden gebunden.

Wie ihr seht gibt es viele tolle Sachen, die man mit 18 Jahren machen kann. Es gibt viele Möglichkeiten, die sich beim Erreichen des 18. Lebensjahr öffnen. Dennoch gibt es auch Sachen die nicht erfreulich sind. Wenn ihr z.B. Straftaten begeht müsst ihr selbst dafür haften. Auch habt ihr nun keinen Jugendschutz mehr und müsst bei Straftaten eine Geldstrafe bezahlen oder müsst ins Gefängnis. Solange ihr also nicht vorhabt Straftaten  zu begehen ist das 18. Lebensjahr etwas schönes worauf man sich freuen kann. Vergesst dennoch nicht eure Kindheit und Schulzeit zu genießen.

Leon Drüen, 7a

Dieser Beitrag wurde unter Leben, Politik und Gesellschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentiere diesen Artikel ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.