Das Podium Adolfinum – Ein voller Erfolg!

Nach langer Zeit fand wieder das „Podium Adolfinum“ am Moerser Gymnasium Adolfinum statt. Dort konnten die jungen Musiker unter den Schülern ihre musikalischen Talente,  zwischen den alljährlichen Weihnachts- und Sommerkonzerten, zum Besten geben und vor einem großen Publikum präsentieren.

Auch die Musiklehrerin Frau Rahrbach-Sander, welche außerdem mit ihren Kollegen Herr Meschendörfer und Herr Stockamp, sowie der gesamten Licht-Ton-Technik AG, das Podium organisierte, sprach ihre große Begeisterung gegenüber den Musikern an unserer Schule aus.

Durch die abwechslungsreiche Gestaltung des Musikprogrammes bekamen die Zuhörer, neben klassischen Klavierstücken, auch Poplieder, wie „Can’t help falling in love“ von Elvis Presley in einer originellen Version für Gesang und Ukulele, zu hören. Obwohl viele der jungen Musiker am Podiumstag zum ersten Mal auf einer großen Bühne standen und vorspielten, meisterten alle die Herausforderung großartig.K1600_DSC_0075-af7b73f9

Schulleiter Herr van Stephoudt lobte die Musiker und sagte: „Das war ein wunderschöner Abend, alle haben toll gespielt.“

Das nächste Podium wird ihm Frühjahr 2020 stattfinden. Auch wir von der Schülerzeitung des Gymnasium Adolfinums gratulieren allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen nochmals zu diesem gelungenen Abend.

 

Leon Drüen und Hanna Radny, Klasse 8a

 

Dieser Beitrag wurde unter Kultur und Sport, Leben, Moers, Schülerzeitung, Schule veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentiere diesen Artikel ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.