Tante Pati-der erste „Unverpackt-Laden“ in Moers

Vor ca. 2 Monaten eröffnete in der Moerser Innenstadt der erste Laden in Moers, der völlig auf Verpackungen von Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen verzichtet und so die Umwelt entlasten möchte. Ähnliche Läden gibt es bereits in Berlin, Köln, Düsseldorf und einigen anderen Städten und nun auch in Moers, was nach der Meinung vieler Bürger einen weiteren „Schritt in die richtige Richtung“ darstellt.

Doch nun zu Informationen über den Laden selbst:

Er liegt in der Fußgängerzone der Innenstadt und bietet ein kleines jedoch originelles Sortiment, das von Zahnbürsten und Seifen über Brot und abfüllbarem Müsli bis hin zu essbaren Trinkhalmen aus Apfelfasern reicht. Milch- und Fleischprodukte sind aus Gründen der Haltbarkeit noch nicht erhältlich, doch „es werde daran gearbeitet“, um den Kunden ein noch umfassenderes Sortiment zu bieten. Viele der angebotenen Produkte haben „Bio-Qualität“, konventionell hergestellte Lebensmittel sind entsprechend gekennzeichnet. Plastik- und Papiertüten werden vermieden, indem Kunden eigene, wiederverwendbare Behältnisse mitbringen oder entsprechende im Laden kaufen.

Besonders nett: Kunden können ihre Wünsche und Anregungen an den Laden in Form von „Wunschzetteln“ äußern, die in ein Glas an der Kasse geworfen werden können.

corn-syrup-563796__340

Dora Eichholz, 7a

 

Dieser Beitrag wurde unter Leben, Moers, Politik und Gesellschaft, Schülerzeitung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentiere diesen Artikel ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.